Gemeinde Aufhausen

Neues aus dem Ortschaftsrat Aufhausen

Anette Aigner  / 18.03.2021
Erstmalig in diesem Jahr tagte der Ortschaftsrat Aufhausen am 18.03.2021 in der Gymnastikhalle in Aufhausen.

Top 1   Bürgerfragestunde
Keine Meldungen

TOP 2 „Schlussabrechnung Neubau Sport- und Kulturhalle“
OV Wörz übergab das Wort an Herrn Burkert vom Stadtbauamt, welcher einen Rückblick über den Verlauf von der Planung bis zur Fertigstellung gab.
Nachdem im Sommer 2018 der Baubeschluss mit einem Kostenvolumen von ca. 3,5 Millionen Euro im Gemeinderat gefasst wurde, begannen die Bauarbeiten am 03.03.2019. Die geplante Einweihungsfeier am 17.10.2020 musste corona-bedingt leider abgesagt werden.
Bis auf eine Zwischentüre und die Bepflanzungen sind die Bauarbeiten abgeschlossen.
Aufgrund der Zeitläufe für die Fördertöpfe muss die Abrechnung bis zum 31.03.2021 erfolgen, was auch erreicht wird. Folgende Fördermittel wurden bewilligt: Ausgleichstock 370.000 €, Entwicklung ländlicher Raum (ELR) 750.000 €, kommunale Sportförderung 270.000 €. Weiterhin erfolgte durch den Sportverein Aufhausen eine Barleistung von 150.000 € sowie Eigenleistungen im Wert von knapp 90.000 €. Durch weitere Spenden (700 € Sportabteilung, 12.000 € Förderverein) und die Zusage von 15.000 € vom Liederkranz Aufhausen sowie 1.500 – 2.000 € von den Landfrauen Aufhausen reduzieren sich die kassenwirksamen Ausgaben der Stadt somit auf knapp über 2 Millionen Euro. Erfreulich ist die Tatsache, dass man eine Baukostenunterschreitung von ca. 50.000 € erreicht, was sicherlich auch der guten Planung und der durchgängigen Begleitung der Bauarbeiten durch das Architekturbüro Ott zu verdanken ist.
Insgesamt wurde die Zusammenarbeit aller Beteiligten von Herrn Burkert als sehr positiv bewertet. Im Juli 2019 legten Vertreter des Sportvereins und Vertreter des Stadtbauamtes gemeinsam die Eckpunkte der Eigenleistungen fest. Von da an fanden wöchentliche Jour-Fix zur Abstimmung und Koordinierung der Arbeiten statt.
Dass es im Bezug der Schnittstellen der Bauarbeiten zu keinerlei Verzögerungen kam ist dem enormen Engagement vieler zu verdanken. Nicht nur Mitglieder des Sportvereins sondern auch Mitglieder anderer Vereine und Privatpersonen haben am Bau in verschiedenster Funktion mitgewirkt und waren jederzeit zur Stelle. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!!
Dem Antrag zur Abrechnung mit den Zuschussstellen sowie dem Sportverein wurde einstimmig zugestimmt.

TOP 3 „Bekanntgaben“

  • Seit 01.01.2021 ist Patrick Hörner kommissarischer Löschzugführer (für Joachim Schrag) der freiwilligen FW Aufhausen.
  • OV Wörz berichtet über Anpassungen, bzw. Neuabschlüsse verschiedener Pachtverträge.
  • Die Hütte oberhalb des Känguruweges soll abgerissen werden, die FW würde dies im Rahmen einer Übung machen, es besteht aber noch Klärungsbedarf hinsichtlich der Entsorgung.
  • Die Aktion „Geislingen räumt auf“ läuft noch bis 01.April 2021. Da in diesem Jahr die sonst übliche gemeinsame Sammlung aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden kann, wurde folgende Aktion beschlossen: Die Bürger werden ermuntert am Samstag, 27.03.2021, in kleinen (entsprechend der gültigen Corona-Verordnung erlaubten) Gruppen rund ums Dorf aufzuräumen. Hierzu wird im Laufe der nächsten Woche eine Liste im Dorfladen ausgelegt, in die man eintragen kann in welchem Bereich man „aufräumt“. Somit wird verhindert, dass alle in der gleichen Richtung unterwegs sind. Den gesammelten Müll kann man vor dem Feuerwehrhaus (rechts vor der Bank) abstellen. Die Müllsäcke liegen im Dorfladen aus. Es wird gebeten eigene Handschuhe zu nutzen. Wir hoffen, dass sich die Bürger rege an der „Dorfputzete“ beteiligen.
  • Die genehmigte Erweiterung um 6 Kammern des Kolumbariums auf dem Friedhof soll an das bestehende angehängt werden. Dies stieß auf Kritik. Auf Anregung durch OR’in Reichert und nach kurzer Diskussion wurde folgender Antrag formuliert und einstimmig beschlossen: Erweiterung um insgesamt 12 Kammern, abgesetzt vom bestehenden Kolumbarium.
  • Die Restarbeiten im Rathaus sind fertig gestellt.
  • Laut Berechnung von OV Wörz, und unter der Annahme, dass die 208 Briefwähler gewählt haben, liegt die Wahlbeteiligung in Aufhausen bei über 70%. Im Rathaus hatten am Wahltag 327 Wähler ihre Stimme abgegeben.
  • Mit Unterstützung von Herrn Burkert wurden die Anträge für Fördermittel zur Feldwegesanierung auf den Weg gebracht. Die Aussichten auf eine Genehmigung sind gut, man rechnet mit 37.000 € Fördermittel bei einem Kostenvolumen von 111.000 €.

TOP 4 „Sonstiges“

Es liegt eine Bauvoranfrage für das Flurstück 763, Ditzenbacher Straße 13, für ein Wohnhaus und eine Halle vor. Eine Stellungnahme des Bauamtes liegt noch nicht vor. Unter dem Gesichtspunkt Baulücken innerorts zu schließen steht der OR dem Ansinnen grundsätzlich positiv gegenüber (1x Nein)

Termine für die OR-Sitzungen 2021:

  • 18.05.2021
  • 15.07.2021
  • 23.09.2021
  • 18.11.2021

OR’in Tilger fragt nach dem Zeitplan/Sachstand neues Baugebiet. Laut OV Wörz kann Frau Aubele derzeit keinen belastbaren Zeitplan vorlegen. Es ist fraglich, ob dieses Jahr noch begonnen werden kann.
OR Junginger erkundigt sich, warum der Busfahrplan geändert wurde und warum dies nicht kommuniziert wurde. Durch die Abfahrtszeit von 06:45 Uhr sind die Kinder bereits um kurz nach 7 Uhr in Geislingen und der Unterricht beginnt um 07:45 Uhr, zudem machen einige Schulen ihre Türen erst um 07:30 Uhr auf. OV Wörz fragt an entsprechender Stelle nach.

Annette Aigner