Gemeinde Aufhausen

Wintermarkt im Rückblick

Der 7. Wintermarkt in Aufhausen,

zu Gunsten des Pflegeheims Sonnenblick, war wieder ein toller Erfolg

Und wieder strömten bei idealem Wetter die Besucher auf den 7. Wintermarkt (vormals Vorweihnachtsmarkt) „Rund um’s Rathaus“ im Stadtbezirk Aufhausen.

Der ganze Ort war wieder auf den Beinen um das Pflegeheim mit seinem Markt- Besuch zu unterstützen.

Traditionell eröffnete der Liederkranz Aufhausen um 11 Uhr den Wintermarkt mit dem passend gewählten Lied „Willkommen“. Der 1. Vorsitzende, Ludwig Kraus, begrüßte die zahlreichen Besucher und gab in seiner kurzen Begrüßung wieder die Menge an „Gutsle und Lebkuchen“ die für den Markt, also für das Pflegeheim, gebacken wurden, bekannt, Bis von der Landeshauptstadt Stuttgart also weit über die Grenzen von Aufhausen hinaus kamen die selbstgebackenen Köstlichkeiten.

In diesem Jahr wurde der Rekord erneut gebrochen und so konnten auf dem kleinen aber feinen Markt sage und schreibe 65 Kilogramm „Gutlse“ verkauft werden.

Darüber hinaus wurde wieder viel gestrickt, gehäkelt, gebastelt so dass die geschmückten Häuschen zum Schauen und Kaufen einluden.

Neu, in diesem Jahr wurde der „Aufhauser Haustee“ (nach traditioneller Rezeptur) zum ersten Mal zum Verkauf angeboten. Zahlreiche Kräuter sind Inhalt der Teemischung. Schon im Frühjahr und über den ganzen Sommer sammelten fleißige Hände die Kräuter in und um Aufhausen, trockneten sie, und mischten sie anschließend zum Haustee zusammen.

Es ist schon enorm was die Menschen für „ihr“ Heim übrig haben sagte Kraus und bedankte sich, sichtlich erfreut und glücklich über die mannigfaltige Unterstützung und den Zusammenhalt im Dorf.

Der Dank gilt ALLEN, egal in welcher Form sie sich beteiligt haben, ob beim Basteln, Backen, ob beim Auf- und Abbau der Häuschen, ob beim Transport oder beim Verkaufen, alle zusammen, in unserer Gemeinschaft, in unserer Gemeinde Aufhausen sind wir gemeinsam stark!

Ebenso dankte Marianne Weilguni, als 2. Vereinsvorsitzende allen Unterstützern mit den Worten „was wären wir ohne euch“!

Auch in diesem Jahr wurden die „Macher“ des Marktes wieder von zahlreichen Akteuren, wie dem Chor der Neuapostolischen Kirche, dem Posaunenchor Türkheim – Aufhausen, dem Kindergarten mit ihrer absolut tollen Vorführung sowie der örtlichen Feuerwehr, dem Löschzug Aufhausen unterstützt, so dass die Besucher über den ganzen Tag bei schönstem Wetter erneut ein ansprechendes Programm genießen konnten.

Wie in der Vergangenheit trafen sich auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt zu netten Gesprächen bei Punsch und Glühwein und ließen den Tag in den Abendstunden ausklingen.

Ludwig Kraus